Möchtest Du ganz Frau und gleichzeitig eine erfolgreiche, SINNgebende Führungskraft sein?

Führungs-Coaching für Frauen

„Es ist der absolute Luxus, Leidenschaft mit Leistung zu kombinieren. Und es ist der wahre Weg zum Glück.“ (Sheryl Sandberg, Geschäftsführerin von Facebook)

Ein paar Jahre bevor schließlich 2016 per Gesetz die Frauenquote von 30 Prozent für neu zu besetzende Aufsichtsratsposten eingeführt wurde, schrieb die ZEIT: „Eine gesetzlich festgeschriebene Frauenquote, befürchten die Gegner, sei nicht nur ein massives, politisches Eingreifen in die Wirtschaft, die Maßnahme könnte auch dazu führen, dass talentierte junge Männer nicht mehr zum Zuge kommen und stattdessen mittelmäßige Frauen auf Posten gehievt werden, denen sie nicht gewachsen sind.“ Ja, das wird wohl passieren können. Nur komisch, dass die Anwesenheit mittelmäßiger Männer in den Aufsichtsräten in den vergangenen Jahrzehnten niemanden ernsthaft gestört hat!
 
Überhaupt „mittelmäßig“ – was ist das eigentlich für ein (Un)Wort im Zusammenhang mit einem Menschen, ganz egal ob Mann oder Frau. Hat irgendwer dieses Prädikat verdient? Ich meine, nein. Jeder Mensch hat seine einzigartigen Fähigkeiten. Es geht nur darum, den richtigen Rahmen dafür zu finden, um sie auch einsetzen zu können. Und dieser Rahmen kann genauso ein Aufsichtsratsposten, eine Führungsposition, eine Expertenstelle oder etwas ganz anderes sein.
 
 
 

Ein Führungscoaching bekommst Du als Online-Coaching oder als persönliches Coaching.


Was haben Pinguine mit Führung zu tun?

An dieser Stelle möchte ich Dir eine wirklich ganz zauberhafte Sequenz aus dem Programm von Eckart von Hirschhausen empfehlen. Am Beispiel des Pinguins philosophiert er darüber, wie wichtig es ist, sich im richtigen Element aufzuhalten. Schau es Dir einfach an:

https://www.youtube.com/watch?v=Az7lJfNiSAs.

Im Sinnfee-Coaching entdecken Sie Ihre Talente und lernen, sie gezielt zu nutzen und zu leben.

Welche Themen und Fragestellungen gehst Du im Führungs-Coaching an?

  • Du reflektierst Dein Rollen- und Führungsverständnis.
  • Du gewinnst Einblicke in die Welt des „Positive Leadership“.
  • Du klärst Deine verschiedenen Rollen und machst eine Standortbestimmung zwischen führen und geführt werden.
  • Du beschäftigst Dich mit den unterschiedlichen Antrieben, Erwartungen und Werten von Dir und Deinen Mitarbeiter*innen.
  • Du untersuchst Deine Handlungsmuster und schaust, was davon Dir nützt und was Dich behindert.
  • Du übst, Profil zu zeigen und Dich klar zu positionieren.
  • Du findest für Dich passende Kniffe aus der Kommunikations-Schatzkiste.
  • Du erarbeitest Ansatzpunkte für eine erfolgreiche Teamentwicklung.
  • Du lernst, Machtspiele zu erkennen und riskante Situationen zu kontrollieren.
  • Du erarbeitest einen Weg, um mit Männern und Frauen gleichermaßen zielführend zusammenzuarbeiten.
  • Du erprobst Möglichkeiten, trotz aller beruflichen Anforderungen Dein Leben in Balance zu halten.

Auf welchen Ebenen kannst Du im Coaching ansetzen?

Diese Grafik liefert Dir einen guten Überblick, wie die oben genannten Themen eingeordnet werden können und wie aus einem Führungs-Coaching eine ganzheitliche Kompetenz erwächst. Je nachdem, welche Fragestellungen für Dich am dringlichsten sind und welche Fortbildungen Du schon durchlaufen hast, setzen wir im Coaching die passenden Schwerpunkte. Deine Wünsche und meine Wahrnehmungen führen zur Erarbeitung Deines individuellen Führungskonzepts.

Führung - Ebenen der Führung, Führungsprinzipien, Führungsprozess und Führungsmethodik

Lust, es auszuprobieren? Dann nix wie los auf Deinen persönlichen Weg zur erfolgreichen Führungskraft!


Möchtest Du ganz Frau und gleichzeitig eine erfolgreiche, SINNgebende Führungskraft sein?