Liebesromane von Corinna Kohfink

Wohlfühl-Romane und Ratgeber von Corinna Kohfink

Mit voller Leidenschaft bin ich Autorin. Begonnen habe ich mit Liebesromanen, die ich mit Herz, Humor und Tiefgang beleben möchte. Es bereitet mir unglaubliche Glücksmomente, in meinen Geschichten Menschen reifen zu sehen (genau wie beim Coaching) und sie auf dem Weg zu ihrer Liebe zu begleiten.

Irgendwann ist der Wunsch erwacht, auch übers Coachen zu schreiben, was zu meinem ersten Ratgeber "Königin im Reich der Möglichkeiten" geführt hat. Inzwischen lebe ich nicht nur in einer Patchwork-Familie, sondern auch mein berufliches Dasein gleicht einer Patchwork-Decke: Ich coache, ich schreibe, ich schreibe übers Coachen und ich coache übers Schreiben. Für mich klingt das alles rundherum sinnvoll, auch wenn das vielleicht unkonventionell klingen mag. Aber ist nicht genau das etwas Wunderbares, wenn wir uns selbst in die Lage versetzen, aus unseren Konventionen auszubrechen und dem zu folgen, was wir von Herzen gerne machen?

Fünf Romane und ein Ratgeber sind bislang erschienen. Der sechste Roman ist in Arbeit. Alle Geschichten sind vollkommen unabhängig voneinander zu lesen. Allerdings habe ich manche Protagonist*innen derart lieb gewonnen, dass ich mich nicht von ihnen verabschieden konnte und ihnen weitere Auftritte beschert habe. In meinem neuesten Liebesroman „Küss keinen Frosch, denn es könnte ein Prinz sein“ geht es um Eva, der Du vielleicht schon in „Liebeszaudern in Neuseeland“ und „Hitzewallungen im Kühlschrank“ begegnet bist. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit ein paar bestens vertrauten Personen und eine - wie ich finde - schöne Überraschung für alle, die mit Laura und Mark mitgefiebert haben.



Ratgeber

Im Oktober 2021 ist der erste Ratgeber von Corinna Kohfink erschienen. Willst Du Dich auf die Reise ins Reich Deiner Möglichkeiten begeben?

 


Liebesromane

Gerne kannst Du hier durch die Romanwelt von Corinna Kohfink stöbern:

 


Wenn es ein Buch gibt, das du gerne lesen willst, das aber noch nicht geschrieben wurde, dann musst du es selbst schreiben. (Toni Morrison)